Kabir Bedi Fanclub

Kabir Bedi Fanclub

Yaara O Dildaara (Dialogue Promo 6) Ft. Kabir Bedi & Neena Cheema

Kabir BediPosted by Kabir Bedi Fanclub 25 Sep, 2011 13:21:46


  • Comments(0)//info.kabir-bedi-fanclub.de/#post97

Kabir Bedi unterstützt Anna Hazare

Kabir BediPosted by Kabir Bedi Fanclub 24 Aug, 2011 08:26:28

Kabir Bedi unterstützt den Kämpfer gegen Korruption Anna Hazare

  • Comments(0)//info.kabir-bedi-fanclub.de/#post96

Lakme Fashion Week

Kabir BediPosted by Kabir Bedi Fanclub 22 Aug, 2011 00:04:21


  • Comments(0)//info.kabir-bedi-fanclub.de/#post95

Kabir Bedi wird Produzent mit 'Final Promise'

Kabir BediPosted by Kabir Bedi Fanclub 07 Aug, 2011 10:51:44

Der international bekannte indische Schauspieler Kabir Bedi wird Filmemacher, und berichtet, dass seine erste Produktion, 'Last Promise' von Wiedergeburt handeln wird.

„Ich produziere 'Last Promise'. Es ist ein indischer Film, aber für einen internationalen Markt bestimmt, so dass ich ihn für einen internationalen Film halte. Meiner Sicht nach besteht auch die Möglichkeit, eine Co-Produktion mit Kanada für ein anderes Script, dass ich sehr mag", sagte Bedi während der laufenden 64. internationalen Filmfestspiele in Locarno.

Der 65jährige, der die Fimbranche jetzt als Filmemacher betritt, bereut nicht, seinen viele Jahrzehnte gehegten Traum in dieser Branche zu erfüllen.

„Ich wurde zur Schauspielerei verführt,“ sagte der Schauspieler, der anfangs Werbung für die Agentur Lintas machte, und anschließend als indischer und internationaler Schauspieler zu wirkte.

„Ich hatte eine fabelhafte Zeit während meiner Reise als Schauspieler. Meine Reise als Schauspieler brachte mich nach Bollywood, Europa und andere Teile der Welt. Ich arbeitete im Filmgeschäft, und ich bin an einigen phantastischen Orten gewesen und habe einige unglaubliche Leute getroffen. Ich hoffe, dass alles für die Produktion des 'Last Promise' zusammen kommt,“ sagte er.

Was ist mit der Regie seiner Produktion?

„Ich bin offen, was die Regie anbetrifft. Ich könnte im Schlaf Regie führen, da ich es geschrieben habe. Das Thema ist Wiedergeburt. Es ist eine völlig indische Geschichte mit indischen Schauspielern. Ein ausländischer Schauspieler könnte dabei sein, aber nicht in einer größeren Rolle. Es ist eine indische Geschichte mit universellem Appeal' sagte der Schauspieler.

Indiatalkies

  • Comments(0)//info.kabir-bedi-fanclub.de/#post94

Sandokan wird Umweltschützer

Kabir BediPosted by Kabir Bedi Fanclub 07 Aug, 2011 10:13:09

Sandokan wird Umweltschützer: „Wir sollten die Tiger in Frieden lassen"

Kabir Bedi ist in Locarno um über Bollywood zu sprechen. „Auch wenn Sie mich Sandokan, nennen müssen wir die Tiger schützen"
Der Apell ist eclatante. Er der – was das Fernsehen angeht - vor Jahren den Malaysischen Tiger bekämpft hat, kommt heute, 30 Jahre nach diesem Kampf mit der Forderung, dass wir die Tiger in Frieden lassen sollen. „Wir müssen sie schützen, wir haben gerade eintausend davon auf der Welt und wenn sie erschossen werden, wäre das eine große Tragödie. Wir sollten die Tiger mit all unserer Kraft schützen”.

Es ist ein umweltbewusster Sandokan, den wir hier in Locarno treffen. Er ist hier, um über Bollywood zu sprechen. Schwierig, ihn Kabir Bedi zu nennen. Für uns alle bleibt er Sandokan, die Person, die Kabir Bedi zu Ruhm und Geld verholfen, ihm aber auch häufig eine berufliche Grenze gesteckt hat.


„Nennen Sie mich ruhig weiterhin Sandokan, und ich erwidere es stets mit Dankbarkeit, Demut und Freude. Es stört mich nicht. Sandokan war wichtig, denn dadurch haben sich mir viele Möglichkeiten eröffnet. Er hat mir die Türen des westlichen Kinos geöffnet. Anfangs stellte es sich als Problem dar, weil die Produzenten nicht an mich geglaubt haben und an nichts anderes denken konnten als an einen Roman von Sandokan. Dieses Problem habe ich dank meiner Arbeit in den Vereinigten Staaten und in England überwunden”.

Dennoch haben Sie etwa dreißig Bollywoodfilme gemacht. Welche Erinnerung haben Sie an diese Filme?
„Bollywood ist Teil der indischen Tradition. Es trifft nicht zu, dass alle Filme gleich sind. Sicherlich gibt es Übereinstimmungen hinsichtlich Liebe und Action, aber jeder Film hat seine eigene Geschichte. Wer sagt, dass sie voller Lieder sind, dem sei geantwortet, dass auch die Opern voller Gesang sind. Es ist der zweite Film-Markt der Welt, nach Hollywood und gefällt nicht nur in Indien, sondern auch in anderen Ländern wie Pakistan, Bangladesh, Nepal, den arabischen Ländern, und den 25 Millionen von Indern, die in der Welt verstreut sind. Es sind Filme, die aus mit ernsten Themen das Vergnügen streifen.”

Es heißt, dass Schauspieler in Indien wie Götter verehrt werden. Fühlen Sie sich auch als Gott?
„Ich fühle mich nicht wie ein Gott. Für mich ist die Schauspielerei lediglich eine Arbeit, die würdevoll zu machen ist. Es stimmt, dass dieses Phänoman in Indien sehr stark ist. Es gibt in Indien Schauspieler, die nicht einmal rausgehen können. Ich kann das glücklicherweise ruhig, und niemand kommt, um mir das Hemd zu zerreißen. Es beschränkt sich auf einen Händedruck und auf Komplimente. Ich fühle mich nicht überlegen und setze den Brötchenverkäufer von McDonalds mit Brad Pitt auf eine Stufe.

Nur wenige wissen, dass Sandokan, sorry Kabir Bedi, sozial engagiert ist .

„Schauspieler zu sein hat neben den Auftritten auch nützliche Seiten. Es stimmt. Ich habe beschlossen an der Birma-Bewegung teilzunehmen, sympathisiere mit der tibetischen Sache und bin Fan des Dalai Lama und dem Buddhismus der Tibetaner, kümmere mich um den Schutz von Kindern in Problem-Ländern, und ich unterstütze eine von meiner Tochter geschaffenen Stiftung, die Frauen in unterentwickelten Dörfern hilft, ein Handwerk zu erlernen."

Verschiedene Bollywood Regisseure sind schon hierher gekommen, um einen Film im Tessin zu drehen. Was gefällt Ihnen so sehr an unserer Landschaft?
„Bollywood hat die Schweiz schon immer sehr geliebt. Die Ursache liegt darin, dass wir die Berge und Seen von Kashmir nicht mehr nutzen können, daher sind wir in die Schweiz ausgezogen. Ich persönlich bin einige Male in Interlaken, im Jungfrauenjoch gewesen. Der Tessin ist einer der schönsten Regionen und es gibt keinen Grund hier keinen Film zu drehen, wenn die Möglichkeit hierzu besteht. Mir gefällt diese Gegend sehr."

Sie vermitteln den Eindruck von Unbeschwertheit. Anders als Sandokan. Hier kämpfen wir ständig gegen die Zeit. Welches Verhältnis haben Sie zur Zeit?
„Ein inniges. Es ist gut, sich ins Gedächtnis zu rufen, dass wir diese Zeit haben. Und die Zeit verrinnt. Das Fortschreiten des Alter ist nicht einfach zu akzeptieren. Aber ich glaube, dass die Zeit uns auch dabei hilft etwas zu zum Besseren zu verändern."

Ticionline

  • Comments(0)//info.kabir-bedi-fanclub.de/#post93

Kabir Bedi, ein Star beim Locarno Filmfestival

Kabir BediPosted by Kabir Bedi Fanclub 06 Aug, 2011 18:35:24

Er ist berühmt und hat Fans im Westen — Der indische Schauspieler Kabir Bedi wird für seine Arbeit auf globaler Ebene mehr gefeiert als zu Hause, das war offensichtlich auf dem derzeitigen 64. internationalen Filmfestival von Locarno, wo er als Ehrengast eingeladen ist.

Dem Schauspieler wird all dies wegen seiner erfolgreichen TV-Serie “Sandokan” zuteil.

„Ich bin begeistert, diese Aufmerksamkeit in Locano zu erhalten. ‘Sandokan’ ist sicherlich einer der größten europäischen Fernseherfolge aller Zeiten. Für mich ist nicht der Erfolg von Sandokan das Geheimnis, sondern die Tatsache, dass die Menschen sich immer noch daran erinnern den Film immer noch sehen und mich deshalb noch immer dafür lieben”, sagte Bedi während er an ‘Lessons from Bollywood’, einem Forum, das Teil des während des Festivals stattfindenden offenen Runden Tisches war, teilnahm.

Die Serie von 1976, eine Liebesgeschichte um einen asiatischen Piraten während der britischen Kolonialzeit brach alle Zuschauerrekorde in ganz Europa.

„Es ist wunderbar, wenn Schauspieler erfolgreich sind, weil es vielerlei ermöglicht,” fügte der Schauspieler hinzu, dessen Fans auf sein Autogramm warteten während er sich den internationalen Medien widmete.

1983 spielte Bedi auch im James Bond Film ‘Octopussy’.

„Natürlich mag ich auch 20 andere Sachen in Amerika getan haben und, 20 weitere in Europa, aber wenn man sich deswegen an mich erinnert, nehme ich es als großes Kompliment.

„Ich spielte ‘The Far Pavilions’ in London, nahm an einer Serie ‘Un Medico in Famiglia’ teil. Es ist die Geschichte eines indischen Immigranten, der nach Italien geht und über die Probleme, die sich ihm stellen sowie die Probleme, die er in ihrer Gemeinde schafft”, sagt der Schauspieler, der immer noch im internationalen Bereich tätig ist.

„Ich habe gerade ein Stück für das Luminato Theater Festival in Toronto abgeschlossen. Ich werde an einem weiteren Film eines italienischen Produzenten in Neapel mitwirken“, fügt er hinzu.

Auf die Frage nach einem Auftritt in Deepa Mehtas ‘Komagata Maru‘ antwortet er: „Es war im Gespräch aber Deepa hat nicht mit mir darüber gesprochen.”

Thainidan 06.08.2011

  • Comments(0)//info.kabir-bedi-fanclub.de/#post92

Yaara O Dildara - First Look

ClipsPosted by Kabir Bedi Fanclub 23 Jul, 2011 11:02:27


  • Comments(0)//info.kabir-bedi-fanclub.de/#post91

Bollywood Hollywood and Beyond - ein Zuschauerbericht

Kabir BediPosted by Kabir Bedi Fanclub 04 Jul, 2011 11:27:39
Hier der Auszug, Kabir Bedi betreffend:

Kabir Bedi versuchte dann, die zwei Hauptthemen zusammenzufügen, und er sprach lange über die Philosophie der Filmproduktion in Bollywood im Gegensatz zu Hollywood. Hollywood macht seiner Meinung nach Filme des Geschäftes wegen und um Oscars zu gewinnen (was letztlich auch des Geldes wegen ist), sodass das Resultat sehr wichtig ist und dieses verknüpfte er mit den Vorarbeiten für die Produktion. Bollywood ist im Gegensazt dazu lässiger: Die Vorproduktion findet gleichzeitig zur Produktion statt. Indische Produzenten, sagt er, sind die mutigsten der Welt, weil sie ihr Geld für etwas einsetzen, was oft nicht eindeutig definiert ist und sicherlich nicht garantiert zum Erfolg führt.

Kabir Bedi zeigte auch einen interessanten Punkt über Inder auf, die nicht große Planer seien, aber in dafür phantastisch im Improvisieren. Ein oder zwei Dinge über Eventplanung wissend, konnte ich bei diesem Kommentar, der eigentlich die Kreativität des indischen Films loben sollte, nicht umhin zu prusten, weil meiner geringen Einschätzung nach ständig Improvisation nötig ist, wenn etwas genau geplant ist. Außerdem sind kreative Lösungen wunderbar, um aus einer unvorhergesehenen schwierigen Situation herauszukommen, aber sie sollten nicht die Norm sondern die Ausnahme sein. Als ich also gemeinsam mit Kabir Bedi über die Findigkeit des Teams applaudierte, die für nur einen Tag einen Elefanten zu den Sets schafft, fahre ich fort, noch mehr Achtung vor dem Team zu haben, das durch das Skript Monate im voraus weiß, dass ein Elefant gebraucht wird, sich darum kümmert und sicher stellt, daß der besondere Gast pünktlich geliefert wird.

Natürlich sind das Verallgemeinerungen, und weder machen alle indischen Filmproduzenten alles in letzter Minute noch sind Hollywood Filmmannteams stets auf alles vorbereitet, aber wenn Kabir Bedi sagte "wir sind keine Planer, aber große Improvisierer", klang es sehr deutlich und nicht unbedingt auf die gute Art.

Ich habe beschlossen, den Teil von Bedis Rede bezüglich Filmproduktion in Europa etwas zu übergehen, weil er nicht immer zu wissen schien, wovon er sprach, als seine ganze Argumentation auf der Erklärung basierte, dass "Europa durch die Sprache geteilt sei". Es mag sein, dass dies der Fall ist (obwohl nicht klar ist, wieso das anders als in ganz Indien ist), aber Europa hat auch eine hoch produktive Synchronisationsbranche, die, ohne gegen Untertitel empfindlich zu sein, sicherstellt, dass das Publikum Filme von jedem Teil des Kontinents ansehen können, ohne irgendwie von der Tatsache abgehalten zu werden, dass der Film in einer Sprache gedreht wurde, die es nicht verstehen. Jedenfalls war der Punkt auf den er abzielte, als er Europa in die Diskussion warf, daß indische Filmproduzenten mehr Aufmerksamkeit auf diesen Markt richten sollten, anstatt sich auf Nordamerika zu fokussieren, was ganz sicherlich meinen Geschmack trifft.

Dolce and Namak Talk Indian Movies


  • Comments(0)//info.kabir-bedi-fanclub.de/#post90
« PreviousNext »